Vom großen Ärger zum Frankfurter Engel Freundeskreis – wie aus einer Siegesfeier eine soziale Kulturaktion wurde

by in Politik 
Frankfurter-Engel-klein-1

Nach dem BVG-Urteil zur steuerlichen Gleichstellung von Lebenspartnern wollte ich mit Freunden spontan den Sieg auf dem Klaus-Mann-Platz mit Sekt feiern. Denn der Platz
mit dem Frankfurter Engel ist der sichtbarste Ort der bürgerrechtlichen Erfolgsgeschichte von Lesben und Schwulen in Frankfurt.

Aber der Klaus-Mann-Platz als Gedenkort für die Homosexuellenverfolgung ist zu einer schmuddeligen Dauerbaustelle heruntergekommen: der Frankfurter Engel ist umgeben von Containern, Kartonagen, Kippen, Glasscherben und anderen Müll. Dieser Zustand steht im Widerspruch zu Rosemarie Trockels Kunstwerk, welches uns einlädt zum Verweilen, zur Verständigung und Vergewisserung unserer Identität und Geschichte.

Das Hitzlsperger-Outing: mediales Gutmenschentum und latente Homophobie

by in Politik, Sport 
Hitzlsperger_BILD_140110

Angeregt von einem Facebook Post zum Outing von Hitzlsperger, möchte ich hier meinen kritischen Beitrag zur medialen Toleranz und der mangelhaften Durchdringung des Themas “Homophobie in Sport und Gesellschaft” leisten.